Archiv

138. Kunst- und Antiquitätenauktion
vom 09.09.2023

2.078 Positionen

A. Lange & Söhne SECONDE MORTE

Lot 5503    Limit € 4.800

Gelbgold 750, inkl. Staubdeckel, schwere Gehäuseform JÜRGENS poliert, Gehäusenummer 25143, 1 A-Qualität, weißes Emailzifferblatt, das Zifferblatt ist signiert: A. Lange & Söhne Glashütte B/ Dresden, mit versenkter kleiner Sekunde, gebläute Stahlzeiger, mit traditioneller Glashütter 3/4-Platten-Ausführung, Rubine in Goldfassung, Seriennummer 25243, mit anhaltbarem springendem Sekundenzeiger aus dem Zentrum, dieser Mechanismus basiert auf einem Konzept von Adolph Lange, wurde mehrfach weiterentwickelt und 1877 von der Firma A. Lange & Söhne zum Patent angemeldet, vgl. hierzu Lit. Reinhard Meis, „A. Lange & Söhne Eine Uhrmacherdynastie aus Dresden”, es wurden nur 280 solcher Uhren hergestellt, gute Erhaltung mit kleinen Alters- und Tragespuren, Deckel mit kleinem Monogramm CP, funktionsfähig, Durchmesser ca. 5,3 cm ohne Krone, Gewicht brutto ca. 124 g, mit Originaletui, Ersatzfedern, Anleitung, ausgefüllter Steckkarte und Rechnung, die Uhr wurde am 20. Dezember 1886 an Herrn Carl August Paul in Einsiedel/Sachsen für 700 Mark verkauft

Gebotsvorbereitung

Aktuelle Auktion

140. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 24. Februar 2024

Lot 5517
Limit € 30

Tischuhr

Lot 5527
Limit € 850

Herrenarmbanduhr LONGINES

Lot 5523
Limit € 650

Herrenarmbanduhr TISSOT

CMS