Archiv

139. Kunst- und Antiquitätenauktion
vom 23.11.2023

2.208 Positionen

Nolde, Emil (1867 Nolde - 1956 Seebüll)

Lot 2016    Limit € 950

Holzschnitt auf chamoisfarbenem Büttenpapier, ADA (1906), Frontalbildnis der Ehefrau des Künstlers, rechts unter der Darstellung signiert Emil Nolde und datiert 06, am rechten unteren Blattrand eingedrückte Ziffer 8, die Blattränder leicht unregelmäßig, an den oberen Ecken alt auf Trägerkarton aufgebracht, gleichmäßig gebräunt, auf dem Trägerkarton in Bleistift betitelt, hinter Glas gerahmt, Provenienz: norddeutscher Privatbesitz, wohl vormals im Besitz von Karl Albin Bohacek (auf dem Rahmen rückseitig Klebeetikett mit Namen und Hallenser Adresse des Industriellen und Kunstsammlers Bohacek), WVZ Schiefler/Mosel H 17 IV, Darstellung ca. 29,5 x 22,5 cm, Blatt ca. 33 x 25,8 cm, mit Rahmen ca. 52,5 x 39,5 cm. Emil Nolde lernte die Dänin Ada Vilstrup 1901 in Kopenhagen kennen. Nach viermonatiger Verlobungszeit heiratete der noch weitgehend unbekannte Künstler im Jahr 1902 die zwölf Jahre jüngere Ada, die in ihm stets das künstlerische Genie sah und ihn zeitlebens unterstützte. Äußerst geschäftstüchtig unterhielt sie Kontakte zu Kunstmäzenen und Sammlern, dokumentierte und betreute sein Werk und das als Gesamtkunstwerk konzipierte Domizil in Seebüll / Schleswig-Holstein. Gerade in den frühen Ehejahren war Ada Noldes häufigstes Modell.

Gebotsvorbereitung

Aktuelle Auktion

141. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 31. Mai 2024

CMS