Archiv

107. Kunst- und Antiquitätenauktion
vom 11.03.2017

1.921 Positionen

Gottwald von Lohr, Hans (um 1480 Lohr am Main - um 1543 Saalfeld)

Lot 2535    Limit € 19.500

Lindenholz, geschnitzt, farbig und in Gold gefasst, Anna Selbdritt, Darstellung der Heiligen Anna, Maria und den Jesusknaben auf dem Arm tragend, im Kontrapost auf einem Rasensockel stehend, die kindliche Maria mit aufgeschlagenem Buch, der Jesusknabe eine Birne haltend, Figur im Dreiviertelrelief, hinten abgeflacht und ausgehöhlt, im Sockelbereich feine Montierungsbohrung, insg. sehr gute Erhaltung, die Fassung mit kleineren Fehlstellen bzw. partiell min. altrest., H ca. 89 cm, um 1510. Die Andachtsfigur entstammt einem Marienaltar, der sich in den 1920er Jahren in der Sammlung von Jacob H. Weiller/Frkft.a.M. befand und 1930 bei Hugo Helbing in Frankfurt versteigert wurde (dort noch Valentin Lendenstreich zugeschrieben). Im Zweiten Weltkrieg gingen Schrein und Flügel verloren und die Figuren wurden einzeln veräußert. So erwarb das Suermondt-Ludwig-Museum Aachen eine Bischofsfigur des Altares. Hans Gottwald von Lohr ist als Lehrling in der Werkstatt des berühmten gotischen Bildschnitzers Tilman Riemenschneider in Würzburg nachweisbar und arbeitete bis zum Jahr 1501 ebenda als Geselle. Um 1502/03 zog er ins südthüringische Saalfeld und trat in die Werkstatt des Valentin Lendenstreich ein. Ab 1506 ist er selbst als Meister mit eigener Werkstatt aktenkundig. Gottwald von Lohr gehört zu den herausragenden Bildschnitzern der Spätgotik im thüringischen Raum, der wesentliche Elemente des Riemenschneider-Stils in die Region einbrachte. In zahlreichen thüringischen Kirchen und Museen sind Werke Gottwalts vorhanden. So zählt eine weitere Anna Selbdritt-Figur zu den herausragenden Exponaten des Saalfelder Stadtmuseums. Weitere Altäre bzw. Heiligenfiguren befinden sich u.a. im Angermuseum Erfurt, im Focke-Museum Bremen, in der Gertrudiskirche sowie der Johanniskirche Saalfeld, in der Stadtkirche Münchenbernsdorf sowie in der St. Bonifatius-Kirche Heilsberg. Vgl. Lit.: Gerhard Werner: Der Bildschnitzer Hans Gottwald von Lohr. Skizzen zur Saalfelder Kunstgeschichte, hrsg. vom Thüringischen Heimatmuseum Saalfeld, Museumsreihe Heft 2, Saalfeld 1966. Ders.: Der Saalfelder Bildschnitzer Hans Gottwalt von Lohr, ein Schüler Tilman Riemenschneiders, Diss. masch. Univ. Greifswald 1987.

Gebotsvorbereitung

Aktuelle Auktion

134. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 17. September 2022

Lot 3019
Limit € 30

Mädchenbüste

Lot 3003
Limit € 30

Figur des Hermes

Lot 3024
Limit € 30

Hornschnitzerei

CMS