Live-Auktion

135. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 3. Dezember 2022

1.703 Positionen

Mollenhauer, Ernst (1992 Tapiau/Ostpreußen – 1963 Düsseldorf)

Lot 2501    Limit € 600

Öl/Lwd., ostpreussische Landschaft mit Booten (Nidden?), rechts unten signiert, Eichenholzrahmung mit Innenleiste, Keilrahmung mit Stempel Ernst Mollenhauer, Nidden, Altersspuren, ca. 52 x 59 cm, mit Rahmung ca. 63 x 69 cm, ab 1913 Studium an der Kunstakademie Königsberg u.a. bei Richard Pfeiffer unterbrochen vom Kriegsdienst, von 1918-22 Fortsetzung des Studiums, ab 1920 als Meisterschüler bei Artur Degner, 1919 Gründung der Künstlervereinigung Der Ring, in der Künstlerkolonie im Fischerdorf Nidden auf der Kurischen Nehrung traf er die Brückemaler Max Pechstein und Karl Schmidt-Rottluff, 1920 Heirat in Nidden mit Hedwig Blode, Tochter von Hermann Blode (1862–1934), in dessen Gasthof die Künstlerkolonie Nidden gegründet wurde, von 1924-45 tätig in Nidden, im Dritten Reich wurden seine Werke für entartet erklärt und der Künstler erhielt ein Mal- und Ausstellungsverbot

Gebotsvorbereitung

Aktuelle Auktion

135. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 3. Dezember 2022

Lot 2546
Limit € 40

Franke

Lot 2512
Limit € 120

Pataky, Maria

Lot 2535
Limit € 40

Unsigniert

Lot 2530
Limit € 80

Lakner, F.

CMS