Archiv

116. Kunst- und Antiquitätenauktion
vom 15.09.2018

1.921 Positionen

Friedrich, Caspar David (1774 Greifswald - 1840 Dresden)

Lot 1700    Limit € 35.000

Aquarell über Bleistift und Feder, böhmische Landschaft, unten links von Künstlerhand in grauer Tusche datiert den 16 t May 1828 und rechts unten betitelt Morgennebel, Blatt 12,6 x 20,8 cm, oben links und rechts in den Ecken Spuren alter Papiermontagestreifen, min. Altersspuren, im Passepartout montiert, hervorragender Gesamteindruck, hinter Glas in Conzen-Rahmung, die Authentizität wird bestätigt durch das Gutachten von Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan vom Juni 2018, bisher nicht publizierte Arbeit entstanden auf einer kurzen Reise C.D. Friedrichs in Begleitung des St. Petersburger Hofkupferstechers August Philipp Clara im Mai 1828 nach Nordböhmen, die Wertschätzung dieser dem ersten Augenschein nach einfach aufgebauten Arbeit Friedrichs zeigt der hinzugesetzte Titel, unter dem Eindruck des erwachenden Tages spiegelt die Zartheit in der Darstellung der Weite im Kontrast zum zentral platziertem Bauwerk meisterlich die in Morgennebel getauchte Landschaft wider, vgl. hierzu ein am gleichen Tag entstandenes Aquarell (Grummt 912) im Besitz des Statens Museum for Kunst Kopenhagen, siehe auch Frank Richter Caspar David Friedrich, Das Riesengebirge und die böhmischen Berge, 2012, S. 108-128, Provenienz: Privatsammlung Chemnitz, Privatsammlung Düsseldorf

Gebotsvorbereitung

Aktuelle Auktion

134. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 17. September 2022

CMS