Live-Auktion

141. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 31. Mai 2024

2.209 Positionen

Duftofen - Limitiertes Meisterwerk von Silvia Klöde

Lot 4649    Limit € 3.900

Meissen, Schwertermarke, I. Wahl, Modellnr. 90456, Entwurf von Silvia Klöde (2008), die vorliegende Ausformung aus dem Jahre 2009, auf vier stilisierten Löwenfüßen stehender Duftofen mit vier aufgesetzten Säulen, diese bilden den Träger für eine oben aufgesetzte Dame in knapper Abendgarderobe, begleitet wird die Szenerie von einer Katze, die einen frei aufgehängten Vogel zu fangen versucht, seitlich Öffnung mit kleinem Schub für Duftware, allumseitig farbige Bemalung mit allerlei Räucherware und fantasievollen Mustern, Goldstaffage, H ca. 43,5 cm, Zertifikat der Limitierung auf 100 Stk. (vorliegend Nr. 25) liegt bei. Silvia Klöde erlernte an der Meissener Porzellanmanufaktur zunächst den Beruf Bossiererin, bevor sie an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden erfolgreich ihr Bildhauereistudium abschloss, später kehrte sie an die Manufaktur zurück und wurde dort Teil der künstlerischen Entwicklungsabteilung. In ihrem figürlichen Schaffen spielt die Frauenfigur eine besondere Rolle und sie taucht in den unterschiedlichsten Ausführungen immer wieder auf, ihe Arbeiten gehen nicht nur in der Form neue Wege, sondern weisen auch in der Bemalung eine ganz spezifische Handschrift auf, bei der es immer wieder neue Details zu entdecken gibt

Gebotsvorbereitung

Aktuelle Auktion

141. Kunst- und Antiquitätenauktion
am 31. Mai 2024

CMS